11. März 2018

HOSENTASCHEN - OSTERHASEN // DIY

Als Kind bekam ich dieses in Glitzerpapier eingewickelte Schokoladen-Osterei geschenkt. Rasch steckte ich es in meine Hosentasche zu all meinen anderen gesammelten Kostbarkeiten. Sicher ist sicher, dachte ich mir. Irgendwann würde ich diesen Schatz genüsslich verspeisen. Klar schmolz das Schokoei dahin, und es blieb mir nichts als eine Hosentasche mit Schokopfütze und ein verschmiertes Glitzerpapier. Blitz und Donner!


Weil es aber gut ist, Oster-Schätze in der Hosentasche mit zu haben, und weil die liebe Natalie vom Blog schaeresteipapier angefragt hat, ob ich was für die Oster-Bloggerparade beisteuern würde, haben wir uns diese lieben Hosentaschen-Osterhasen ausgedacht. Für Osterhasenkinder, die auf Reisen sind, für die flinken Hasen, die Kletterhasen, für Angsthasen, die einen kleinen Muthasen mithaben möchten, für traurige Hasen, die einen Trosthasen brauchen, für wilde Hasen, lustige Hasen, grosse und kleine Hasen, müde Hasen, übermütige Hasen, Kuschelhasen und alle anderen Hasenkinder.

Die Hosentaschenhasen sind ein einfaches Projekt, bei dem ihr bestimmt auch alles Material bei euch liegen habt. 

Ihr braucht:
- Stoffreste (oder auch Filz, falls ihr lieber klebt statt näht)
- ein paar Stecknadeln
- dünne Nähnadel und Faden
- eine etwas dickere Nähnadel und ein Baumwollgarn, um die Gesichter, Schwänzchen und Bauchnabel zu sticken
- eine Schere
- etwas Schafwolle
- ein kleines Stück Papier
- und wenn ihr mögt, noch etwas getrockneter Lavendel oder getrocknete Rosenblättchen vom Sommer

Ausserdem fürs Hasenbettchen:
- eine Zündholzschachtel
- Washi-Tape oder Papier und Stifte
- eine Schere
- ev. etwas farbige Wolle

Hasenkörper


Sucht euch ein Stück Stoff für den Hasenkörper aus und schneidet daraus zwei gleiche Rechtecke (unsere Rechtecke waren ungefähr 4cm x 5.5cm, je nach Streichholzschachtel…). Das gelingt am besten, wenn ihr den Stoff faltet und doppelt zuschneidet; falls es die Grösse eures Stoffrestes erlaubt. Rundet dann die eine kurze Seite der Stoffstücke, für den Kopf, etwas ab.
Die zwei Stoffstücke legt ihr dann mit den "schönen" Seiten nach aussen aufeinander.

Unsere Hasenkörper sind aus einer alten Leinenhose. Damit die Stoffe am Rand nicht ausfransen und ausreissen, habe ich ein Stück Vlieseline eingebügelt. Kann, muss aber nicht. 

Die Löffel 

Dann schneidet ihr die Ohren zu. Wieder einen Stoffrest in der Mitte falten und ein schmales Rechteck zuschneiden, die eine kurze Seite abrunden und schon ist ein Hasenohr fertig.
Steckt die beiden Ohrstoffe jeweils mit einer Stecknadel fest und näht dann die Ohren mit Überwindungsstichen zusammen. Das können grössere Kinder schon sehr gut alleine, kleinere Kinder brauchen dabei eure Hilfe. Wenn ihr die Hände der Kleinen führt, klappt das Nähen sehr gut und es ist fein, so nah beieinander zu sitzen und zusammen zu werkeln.

Ein Hase wird geboren

Wenn beide Ohren fertiggenäht sind, dann legt ihr sie zwischen die beiden Hasenkörperstoffe und steckt sie mit den Stecknadeln fest. Näht den Körper zusammen und lasst das untere Stück auf, um den Hasen mit Wolle zu füllen.

Die Hasenseele einhauchen

Wenn man etwas Selbstgestaltetem eine Seele einhaucht, dann kann dieses Etwas zu einem Jemand werden. Dies macht das Wesen noch viel schöner, kostbarer und einzigartiger, als es ohnehin schon ist.

Wir machen es gerne so: Wir nehmen ein klitzekleines Stück Papier und zeichnen, schreiben oder denken uns einen Wunsch hinein. Dann falten wir unseren Herzensbrief ganz klein zusammen. Wir zupfen ein Stück der Schafwolle auseinander, legen ein paar Lavendelblüten darauf, betten unseren Brief auf die Wolle und wickeln dann alles zu einem feinen kleinen Bündel. Dies stecken wir dann in den Hasenkörper. 

Manchmal singen oder summen wir ein Lied dazu, ab und zu brennt dabei eine Kerze. Das "Beseelen" entspringt dem Herzen und bedarf gerade deshalb eines stimmungsvollen Zaubers im Prozess. Dass in den Häschen eine Seele oder ein Herz wohnt, wissen nur die, die im Hasenteam sind. Und manch andere spüren es beim Spielen und Träumen...
Über das Beseelen der Wesen, die wir fertigen, habe ich hier schon geschrieben.

Hasengesicht

Bevor ihr nun den Hasen ganz zunäht, stickt ihr noch das Hasengesicht und das Hasenschwänzchen und vielleicht noch den Bauchnabel, der für die Kinder so wichtig ist. Die Kinder haben ihr Hasengesicht mit dem Zauberstift* vorgezeichnet und ich habe mit einem Baumwollgarn nachgestickt. Ihr könnt auch freischnauze sticken, so mache ich es für gewöhnlich, wenn ich meine Sachen besticke. 
Wenn Gesicht, Schwanz, Schnäuzchen, Bauchnabel und alles was denn sein soll gestickt ist, dann verknotet ihr das Garn und schliesst die untere Naht des Hasenkörpers. Schwups sind auch die Knoten des Baumwollgarnes aufgeräumt.


Hoppeldihopp!

Hasenbett
Umwickelt die Streichholzschachtel mit Washi-Tape, beklebt sie mit einer Zeichnung, alten Zeitschriften, Naturmaterialen, oder was ihr zu Hause Feines findet. Falls die Streichholzschachtel bedruckt ist, ist es hilfreich, wenn ihr den Druck erst mit weissem Papier abklebt.
Legt ein Stück farbige Schafwolle hinein und bettet dann euer Häschen ins Hasennest.
Und nun können die Hasen in den Hosentaschen mit auf den Weg. Easter to go, bunny on the road, take-away rabbit, das Leben ist doch einfach wunderschön.
Süss und garantiert zuckerfrei.
Von Herzen wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag, viel Freude beim Hasennähen und moads viel Spass bei der weiteren Osterüberraschungseier-Suche von schaeresteipapier. 

Allerliebste Hasengrüsse aus Wien.
Eure Sandra

So, jetzt aber wirklich gute Nacht!


Du willst mehr, mehr und mehr? Dann guck mal hier bei den fleissigen Superhäsinnen, die bei der Osten-Blogparade von Natalie mitmachen:


1. Freitag 16.02.18   
Natalie von schaeresteipapier.ch 
mit schmucken Anhängern für den Osterbaum     

2. Sonntag 18.02.18    
Pia von wundertuetchen.de    
mit einer Hasenverpackung aus Pappbechern

3. Freitag 23.02.18    
Britta von heiterkram.blogspot.ch     
mit heiteren Eierbechern inklusive Video

4. Sonntag 25.02.18    
Petra & Doreen von erfinderkinder.net 
mit dem Osterhasen Klaus, der raus will    

 5. Freitag 02.03.18    
Katja von honigkukuk.de
mit ihren Trapez-Künstlern      

6. Sonntag 04.03.18    
Manuela von parisfamily.ch mit einem Bunny Bag, das auch eine Tasche ist :-)
     
7. Freitag 09.03.18    
Marlene von marlenessweetthings.blogspot.ch 
mit süssen Hasen-Servietten für den Ostertisch     

Heut ich, mit meiner lieblingsbande.blogspot.ch     

9. Freitag 16.03.18    

Weitere österliche Ideen findest du hier bei mir auf Pinterest!

Oder vielleicht magst du auf Instagram mit uns mitkommen? 





dieser Beitrag ist verlinkt mit

creadienstag // Hot // createinaustria // dienstagsdinge  // naturkinder // freutag
vielen lieben Dank



*Dies ist ein Amazon-Partnerlink. Wenn du über diesen Link bestellst, bezahlst du für das Produkt natürlich nicht mehr, aber ich erhalte eine kleine Provision, die wiederum meiner Blogarbeit zugute kommt. Merci.

Kommentare

  1. liebe Sandra
    Die Hosentaschen-Hasen sind allerliebst geworden! So einen Glücksbringer oder Mutmacher kann jeder gut gebrauchen. Schön, bin du mit dabei!
    Der Hase Franz hat verschlafen, es kann also noch etwas dauern, bis er in Wien ist.

    Herzliche Grüsse
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalie, danke dir vielmals. Es ist gar nicht schlimm, dass Hase Franz verschlafen hat, denn anscheinend saust er ja eh mit dem Hasenmobil nach Wien... Wir warten hier so lange auf ihn.
      Alles Liebe nach Zürich und habs ganz fein.
      Sandra

      Löschen
  2. Zauberhaft! Ich werde diese Idee mit in den Kindergarten nehmen, herzlichen Dank!
    Liebe Grüsse, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, danke dir vielmals für deine Nachricht. Ich freue mich von Herzen, wenn du die Hasenidee in den Kindergarten mitnimmst. Ich bin sicher, dass viele super süsse Hasen entstehen werden.
      Viel Freude und alles Liebe.
      Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra - ein wunderbarer Beitrag! Das mit den Schoko-Eiern kenne ich. Deine Hasenparade ist heiter und umwerfend! Diese Hasenbande muss man einfach ins Herz schliessen!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich sende dir allerliebste Grüsse aus Wien. Habs ganz fein.
      Sandra

      Löschen
  4. Oh ja solch Schokopfützen hatte ich auch oft in der Hosentasche heute sind sie eher in der Handtasche, so dass ich dann mit schokoverschmiertem Gesicht rumlaufe weil halt der Griff da rein und dann ins Gesicht ohne es zu merken! Da sind mir deine Hasen "to go" so viel sympathischer als so ein Schokoei und süss auch mit dazu. Wenn dann noch leben eingehaucht wurde! unschlagbar als Osterbastelei! Die werde ich mitnehmen diese Idee, gibts hier doch auch so viele Hasen in allen aufgezählten Formen, abwechselnd ,je nach Tagesform. Ein ganz ganz schöner Beitrag. Danke dir fürs zeigen.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nica, danke vielmals für deine Nachricht. Ja, Schoko in der Handtasche vergessen ist auch immer schön... diese fiesen Fettflecken auf dem Ledergeldbörserl...
      Ich freue mich schon sehr auf deinen "Beitrag-am-Freitag". Bis denne.
      Alles Liebe, Sandra

      Löschen
  5. Liebe Sandra! Du zauberst, einmal mehr, aus fast nichts eine zauberhafte klitzekleine grosse Hasenwelt. Du zauberst mit Stoff und Faden, du zauberst mit Worten Stimmungen, du zauberst und teilst dies so grosszügig mit uns. Ich lasse mich so gern von deinem Zauber anstecken! Frohe Hasen, frohe Ostern. Froh sein! Herzliche Grüsse aus Winterthur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Carmela, vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte. Wenn eine Zauberei gelingt, dann teile ich diese von Herzen gerne und freue mich, wenn sie anderen gefällt oder gar jemanden inspiriert... So soll es sein.
      Heb Sorg, hebs ganz fein und mir gseend euis ganz bald.
      Herzlich, Sandra

      Löschen
  6. Die sind ja herzallerliebst, die kleinen Osterhasen für die Hosentasche. Ein Bastelspaß für Klein und Groß und eine süße Geschenkidee für die Ostertage selbst.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, liebe Sabine. Es hat voll viel Spass gemacht, ne ganze Hasenfamilie zu werkeln. Ich wünsche dir alles Liebe und sende herzliche Grüsse aus Wien
      Sandra

      Löschen
  7. Mei, sind die liab. Sie strahlen alle so viel Persönlichkeit aus, die Idee mit dem Beseelen ist so toll. Das mit der Schokolade wäre mir allerdings nie passiert, alles vernichten, bevor es schlecht wird ;-) liebste Grüße zu dir, Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uli, das mit der Schokolade ist mir auch ein bisschen ein Rätsel, denn eigentlich bin ich auch eher der weg-ist-weg-und-fein-wars-Typ.
      Danke für deine lieben Worte. Freue mich immer über eine Nachricht von dir....
      Habt ein schönes Wochenende (der Winter soll zurück kommen).
      Sandra

      Löschen
  8. Jööö! Was für eine allerliebste Hasenbande!
    Danke für die Inspiration!
    Frohe Ostern, ReNAHTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe ReNAHTe. Euch auch zauberschöne Ostertage.
      Herzlich, Sandra

      Löschen

© lieblingsbande
Maira Gall