24. Oktober 2017

BLÄTTERKRANZ (DIY)



Durch den Herbst zu spazieren, ohne dabei Blätter zu sammeln, gelingt uns nie und nimmer. Der Kindergarten-Nachhauseweg führt uns durch den Park, in dem uralte Bäume stehen, die uns tagtäglich einen raschelnden Blätterteppich unter unsere Füsse zaubern. Blätterstrauss um Blätterstrauss tragen wir nach Hause. Und dann? Aus den grossen Blättern fertigen wir Herbstkronen oder legen diese auf unseren Jahreszeitentisch. Bleiben noch viele übrig für unseren Herbstkranz.

Für einen Kranz baucht ihr Schnur und eine dicke Nadel, ein bisschen Geduld und Zeit. 
Fädelt die Schnur in die Nadel, macht am Ende der Schnur einen dicken Knoten. Beginnt dann, jedes einzelne Herbstblatt aufzuziehen. 
Auffädeln, mit dem warmen Duft der Herbstblätter in der Nase, ist eine wunderschöne Tätigkeit, die gerne von Kindern ausgeübt wird. Sie ist eine sinnvolle, sinnliche Erfahrung für die Feinmotorik und bietet Gelegenheit, in der Ruhe des Tuns zu plaudern, zu singen, Geschichten zu erzählen und Zeit zusammen zu verbringen.

Das ist alles. Und mehr braucht es nicht.
Geniesst den Herbst, er ist ganz wundervoll.



Kommentare

  1. Das kenne ich zu gut :-) Eine schöne und simple Idee mit dem Blätterkranz! Liebe Grüße aus Bremen! Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessica
      Ja, einfache Dinge bleiben immer gut. Dir alles Liebe. Sandra

      Löschen

© lieblingsbande
Maira Gall